Warum der SGS Essen nominiert ist:

Zur besten Sendezeit live um einen großen deutschen Titel kämpfen: Wovon Rot-Weiss Essen seit Jahrzehnten träumt, die Fußball-Damen der SGS Essen haben es geschafft. Im Finale des großen DFB-Pokals mussten sie sich denkbar knapp mit 2:4 im Elfmeterschießen dem haushohen Favoriten VFL Wolfsburg geschlagen geben. Nach regulärer Spielzeit hatte es 3:3 gestanden. Den Ausgleich hatte SGS-Mittelfeldspieleri Irini Ioannidou erst in der 90. Minute per direktem Freistoß erzielt – was für ein Krimi.

Auch wenn das Pokal nach Wolfsburg wanderte, so heimsten die Schönebeckerinnen mit ihrem couragierten Auftritt reichlich Sympathiepunkte ein. Und auch in der Bundesliga überzeugte die SGS Essen, am Ende landete die Mannschaft von Markus Högner auf einem guten fünften Platz. Auch wenn RWE in der Publikumsgunst in Essen unangefochten vorne liegt, die sportlich erfolgreichste Fußballmannschaft ist die SGS Essen.

Jetzt abstimmen