Darum ist TuSEM Essen nominiert:

Jeder Verein träumt davon, eine starke Reserve für seine Erste zu haben. Diesen Traum hat sich der TuSEM erfüllt. Die II. Herren-Mannschaft ist überraschend souverän in die 3. Liga aufgestiegen. Sie bildet damit das perfekte Gerüst für das Zweitliga-Team. Und das Beste daran: Der Unterbau benötige für den Sprung nach oben nicht einmal die Unterstützung der Profis. Im Gegenteil: Das Team von Coach Nelson Weisz, das vor allem auf die Ausbildung der Jugend setzt, holte sich den Titel aus eigenen Kräften.

Das beeindruckte auch Jamal Naji. Der Trainer der Ersten gehörte nicht nur zu den ersten Gratulanten, sondern auch zu den Befürwortern der Ausbildungsoffensive des Essener Handball-Aushängeschilds. Das Fördern junger Leute verbindet ihn nämlich mit Weisz, sodass das Trainergespann des TuSEM ligaübergreifend an einem Strang zieht. In der neuen Spielklasse geht es für zweite Mannschaft um den Klassenerhalt. Doch große Herausforderungen nimmt das Team gerne an, sodass der Traum vom perfekten Unterbau hoffentlich noch lange Realität bleibt und die II. Herren-Mannschaft damit mehr als nur eine Reserve ist.

Jetzt abstimmen