Warum Nicole Schott nominiert ist:

Die gebürtige Essenerin zählt schon seit vielen Jahren zu den besten deutschen Eiskunstläuferinnen. Im Jahr 2020 verteidigte Nicole Schott nicht nur ihren Einzeltitel bei den Deutschen Meisterschaften, sie qualifizierte sich damit auch für die Europameisterschaften. Dort belegte sie einen guten 13. Platz.  An der Deutschen Meisterschaft 2021, die am 20. Und 21. Dezember in Dortmund ausgetragen wurde, nahm die prominenteste Essener Wintersportlerin nicht teil.

Obwohl Nicole Schott immer noch für den Essener Jugend-Eiskunstlauf-Verein startet, bei dem sie im zarten Alter von drei Jahren die ersten Schritte auf dem Eis gewagt hat, legt ihr sportlicher Lebensmittepunkt mittlerweile in Bayern. In Oberstdorf arbeitet sie mit dem renommierten Trainer Michael Huth zusammen. Größter bisheriger Erfolg: Die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2018.

 

Jetzt abstimmen