Warum Frank Petrozza nominiert ist:

Als Eishockey-Profi war Frank Petrozza ein ordentlicher Zweitligaprofi, als Skaterhockey-Coach ist der gebürtige Kanadier eine echte Institution. Zwischen 2014 und 2019 führte er die SHC Rockets Essen zu drei deutschen Meistertiteln, drei Pokalsiegen und vier Europapokal-Siegen. 2019 war dabei ohne jeden Zweifel das erfolgreichste Jahr des Essener Vorzeigclubs: Neben dem Meistertitel holten die Rockets gleich zwei Europapokalsiege – im Europapokal der Meister und im Europapokal der Pokalsieger.

Dass sich die Rockets mittlerweile zu einer der besten Skaterhockey-Adressen in ganz Europa gemausert haben, ist maßgeblich auch der Verdient von Frank Petrozza. In der Saison 2020 hätte er mit seinem Erfolgsteam zu gerne die Titel verteidigt, aufgrund der Corona-Pandemie wurde der komplette Spielbetrieb jedoch abgesagt. Neben seinem Job als Skaterhockey-Coach ist der 50jährige auch weiter als Eishockeytrainer aktiv. Im April übernahm er offiziell die ESC Moskitos Essen.

Jetzt abstimmen