Darum ist Lennart Unterfeld nominiert:

Mit seiner Sportart spielt Kanupolo-Ass Lennat Unterfeld oft abseits des Scheinwerferlichts. Seine Erfolge schmälert das aber nicht. In 2021 polierte der 26-Jährige seine Vita mit einem weiteren EM-Titel noch weiter auf. Dabei steuerte er beim Turnier in Catania (Italien) vier Treffer zum deutschen Triumph bei, darunter auch das 1:0 beim 4:2-Erfolg im Finale gegen Frankreich.

Damit sicherte sich Unterfeld nach 2019 (in Portugal) bereits zum zweiten Mal die Goldmedaille beim kontinentalen Bestenvergleich. Mit der Nationalmannschaft gewann er zudem die World Games 2017 in Polen und die WM 2018 in Kanada. Mit dem KSV Rothe Mühle holte er auf Vereinsebene zwei Mal die European Club Championships (2016 und 2017) sowie drei Mal die Deutsche Meisterschaft (2014, 2015, 2017).

 

 

Jetzt abstimmen